Absage des NiST 2020 und Dank

Die derzeitige Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage hat auch Auswirkungen auf das Niedersächsische Schülertheatertreffen. 

Das Regionaltreffen in Scheeßel, das für den 18.3.2020 geplant war, findet nicht statt. Ebenso müssen wir auch das zentrale Abschlusstreffen, das vom 6. – 10 Juli 2020 in Hannover geplant war, absagen. 

 

Die Planungsgruppe und der Vorstand des Fachverbandes bedauern diese Entscheidungen sehr, aber es gibt aufgrund des Runderlasses keine Alternative! 

 

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen bedanken, die zum Gelingen der Regionaltreffen beigetragen haben!

 

Ein Dank geht an die Spielleiter*innen, die sich auf den Weg zu den verschiedenen Regionaltreffen gemacht haben. Von allen Treffen haben wir viel Gutes gehört.

Ebenso möchten wir uns bei den Schüler*innen bedanken. Ohne euch könnten gar keine Stücke entstehen. Eure Aufführungen waren vielfältig, bunt und außerordentlich! 

Es hat bei allen Treffen wertschätzende Feedbackrunden gegeben. Sowohl die Spielleiter*innen als auch die Schüler*innen haben dazu beigetragen, dass alle Stücke konstruktiv besprochen wurden. 

Die Treffen waren erst möglich, da es ganz hervorragende Gastgeber gab: Herzlichen Dank an die ausrichtenden Schulen und Kindergärten: den evangelischen Kindergarten Ofen „Die Arche“, das Kaiserin-Auguste-Viktoria Gymnasium Celle, das Max-Windmüller Gymnasium Emden, das Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen, die Tellkampfschule Hannover, das Kurt-Schwitters-Gymnasium Hannover, das Neue Gymnasium Oldenburg, das Ratsgymnasium Osnabrück, die Eichenschule Scheeßel, das Lessingtheater Wolfenbüttel sowie das Ratsgymnasium Wolfsburg.

Schön, dass die kleinen Theatertreffen den Alltag eurer Einrichtungen ein bisschen durcheinanderbringen durften.

Auch den Kolleg*innen, die sich als Beratungsgremium auf den Weg gemacht haben, um die einzelnen Treffen zu besuchen und um dort zu moderieren, sei von Herzen gedankt. Eine Auswahl der Gruppen findet nun nicht mehr statt. 

 

Wir sind traurig, dass das Vorhaben nun zwangsweise gestoppt wurde, es wäre nur folgerichtig gewesen, das landesweite Festival mit allen zu begehen! 

 

Ganz ausdrücklich möchten wir den Kolleg*innen der Leonore-Goldschmidt-Schule Hannover danken. Euer Team hat bereits Zeit und Kraft in die Planung und Organisation des Abschlusstreffens investiert. Es wäre bestimmt ein tolles Event geworden!

 

Nicht nur das NiST ist betroffen, auch die Braunschweiger Schultheaterwoche kann nicht stattfinden. 

Wir freuen uns darauf, den „Normalbetrieb“ bald wieder aufzunehmen und bald wieder Theater zu spielen! Die nächsten Festivals kommen bestimmt und wir nehmen die Planung wieder auf!

 

Die Planungsgruppe des NiST und der Vorstand des Fachverbandes Schultheater- Niedersachsen e.V.